Revolution in Iserlohn

Fr. 17.05.2019, 18 Uhr
Sa. 18.05.2019, 17 Uhr

Platz an der Bauernkirche (Platz der Revolution!) / Eintritt frei / Flyer

 Iserlohn, Mai 1849: Die Bevölkerung ist unzufrieden. Der König will ihnen keine Verfassung mit umfassenden Grundrechten zusichern, die einfachen Leute leiden unter schlechten Lebens- und Arbeitsbedingungen. Als im Zeughaus auch noch die Landwehr eingekleidet werden soll, gibt es nur eine Antwort: den Aufstand!

„Sie hatten einen Traum“ ist das Motto dieses interdisziplinären Theaterprojekts, das von einer Gruppe Interessierter um das FriedensPlenum realisiert wird. Interaktive Spielszenen, Live-Musik von Harry Hamann und Marc Schreiner, Werkschor Auerweg und Begegnungschor machen die revolutionären Ereignisse erlebbar und fragen zugleich, was der vor 170 Jahren gescheiterte Aufstand für unsere politische Gegenwart bedeuten kann. Der Aufführungsort ist an historische Originalschauplätze angelehnt. Bei freiem Eintritt sind nicht nur Iserlohner*innen herzlich eingeladen, in ein spannendes Kapitel Stadtgeschichte einzutauchen.

Die Aufführungen finden in deutscher Sprache statt und sind voraussichtlich für Rollstuhlfahrer*innen barrierefrei. Weitere Informationen und Anmeldung für größere Gruppen unter info@friedensfestival.de!

Veranstaltet von FriedensPlenum & Friedensfestival Iserlohn e.V.

Gefördert durch die Stadt Iserlohn.